10 Gedanken zu „Weihnachten im Unterschichten-TV“

  1. eigentlich hatte ich aber schon fast mit den „kanonen von navarone“ gerechnet. aber das war in den achtzigern… 😉

  2. obschon ich leon der profi einen grossartigen film finde! jean reno ist einfach fantastisch und die kleine portman macht sich auch sehr gut!
    aber wie schon richtig festgestellt ist das nicht der weihnachtsfilm für die ganze familie! aber wer schaut an weihnachten schon fernsehen!?

  3. Das haben die Sender, für die wir Gebühren zahlen, gerade am Nachmittag wettgemacht. Ich glaube aber, dass die meisten, die am Heiligabend daheim fernsehen, keinen Wert auf Heile-Welt-Filme haben.

  4. Ich denke mal Al Gore hat Recht, wer an Heilig Abend vor dem Fernseher sitzt, möchte nicht unbedingt daran erinnert werden, das er an Heilig Abend vor dem Fernseher sitzt.

  5. Ja was soll ich sagen, ich habe mir am gestrigen Abend „Star Wars“ gegeben. Irgendwie war mir danach.

  6. Ich muß dir hundertprozentig zustimmen! Unvergessen auch der dicke Patzer von Pro7, am Abend des Ablebens des Papstes „Stirb langsam“ zu zeigen. Das ist nicht mehr lustig. Manchmal fehlt den Sendern einfach das Feingefühl. Das kann man von den privaten Kanälen im Grunde durch die Bank behaupten.

Kommentare sind geschlossen.