2 Gedanken zu „Weiter vertuschen statt aufklären?“

  1. Solangsam schäm ich mich katholisch zu sein. Aber Wein trinken und Wasser predigen wird den hohen Herrn noch einigen Schaden bereiten.

  2. m2c: Die einzige Antwort ist „austreten“.

    OT: Was bin ich froh, die Tochter damals entgegen aller „Beratungen“ des Pfarrers nicht in einen kirchlichen Kindergarten gegeben zu haben, so muss ich mich erst gar nicht quälen mit der Frage, ob auch dort ein widerlicher Mensch sein Unwesen mit unserer Tochter trieb oder nicht. Ich liefe heute wahrlich Gefahr mich strafbar zu machen. Selbstjustiz hin oder her, diese widerlichen Menschen verstecken sich unter dem Rockzipfel des Papstes/der Kirche/oder wem auch immer und tun so, als wenn alles in Ordnung wäre, war ja nicht so schlimm etc. Und der Hammer, die Justiz lässt sich das auch noch gefallen. Vielleicht hat die Kirche obwohl sie kein Hotelkonzern ist, ja auch gespendet. Ich für meinen Teil möchte mit der Kirche nichts mehr zu tun haben. Over-and-Out!

Kommentare sind geschlossen.