Weltweit kostenlos Geld abheben

Per Zufall bin ich auf eine Aktion der DKB-Bank gestossen. Die Bank wirbt schon länger damit, dass man weltweit Bargeld kostenlos abheben kann. Im vergangenen Jahr hatte sie begonnen, Stefan Vandenesch zu unterstützen, der mit seinem Rad auf Weltreise ging. Der berichtete regelmäßig von unterwegs (Link entfernt, Seite ging offline), bis seine Reise im Januar jäh abgebrochen wurde, als er leider bei einem Verkehrsunfall in Marokko ums Leben kam.

Die DKB-Bank hat jetzt einen eigenen Blog, wo Reisende von ihren Erfahrungen berichten können, die sie beim Abheben von Geld im Ausland erlebt haben. Dem Bericht wird dann mit Google Maps noch ein Ort zugewiesen und so entsteht gleich noch eine Landkarte. Als Anreiz winken Geldpreise von 3x 1000 Euro, die unter den Schreiberlingen verlost werden.

Laut Teilnahmebedingungen braucht man auch keine Angst vor einer großen Werbeflut haben:

Die personenbezogenen Daten des Teilnehmers werden nur zur Teilnahme an dem Gewinnspiel gespeichert und unverzüglich nach Bekanntgabe der Gewinner gelöscht. Die Bestimmungen des Datenschutzes werden beachtet.

Könnte also mal wirklich eine gelungene Werbemaßnahme sein, die sich von dem abhebt, was andere Banken veranstalten. Und nebenbei erfährt man auch noch, wo man auf der Welt überhaupt am Automat abheben kann. Dass man in Papeete auf Tahiti Cash aus dem Automat bekommt, hätte ich nämlich nicht gedacht.