Wenn Musiker ihre Fans nicht mögen

Vor drei Jahren hat Rammstein gegen eine Fanseite geklagt, die daraufhin abgeschalten wurde. Heute lese ich bei Heise, dass nun Prince das britische Unternehmen Web Sheriff mit Unterlassungsforderungen und der Androhung von Schadensersatz gegen mutmaßliche Rechtsverletzungen im Internet losschickt. Dabei hat man die Nutzung von Fotos, Songtexten und Plattencovern auf Fansites im Visier. Kann mir mal einer sagen, was das soll?

Ein Gedanke zu „Wenn Musiker ihre Fans nicht mögen“

  1. Nun ja ich kann zwar verstehen, dass die Bands ihre Rechte geschützt haben wollen, aber damit auf eigene Fans los gehen…das klingt wirklich sehr paradox! Da muss man sich echt als Fan fragen, ob man fan bleiben möchte.

Kommentare sind geschlossen.