7 Gedanken zu „Wirklich drucken?“

  1. Nette Idee, ich finde nur die Formulierung ein wenig hart. „Müssen“ ist so ein Wort, dass man vermeiden sollte.

    Ich würde es wie folgt formulieren:

    Bitte prüfen Sie, ob ein Ausdruck dieser Mail notwendig ist.

    Notwendig ist das müssen der großen Firmen 😉

    P.S. Offtopic: Wieso kann man bei Dir eigentlich Kommentare nicht per Mail abonnieren? 🙁 – Plugin: http://txfx.net/code/wordpress/subscribe-to-comments/

  2. Man kann die Kommentare schon abonieren. Allerdings wird im Firefox die Checkbox erst ganz unten angezeigt. Darum übersehen sie viele. Im IE passt es. Finde leider nichts, wie ich die Box an die richtige Stelle bekomme.

  3. Firefox hat aber recht (und IE irrt): Das p-Element enthält ein explizites style=“clear: both;“ (zu Deutsch: „sowohl rechts als auch links in eine neue Zeile schreiben“), drum kann es erst unter dem Inhalt beider Seitenleisten stehen. Das muss raus.

    Zum Thema: gute Idee, aber der von meinem Arbeitgeber vorgeschriebene Disclaimer ist oft sowieso schon länger als die Mail.

  4. In dem Plugin gibt es den Schalter „Do a CSS „clear“ on the subscription checkbox/message (uncheck this if the checkbox/message appears in a strange location in your theme)“. Egal, was ich da einstelle, es bringt nichts. Die Checkbox muss man nicht im Theme einbinden, das macht das Plugin von selbst. Bin da mit meinem Wissen am Ende.

  5. Oh, ja, da ist wohl ein Bug in der Einstellspeicherseite (zumindest in der Version 2.1.2). Wenn Du Zeile 715 von

    settings[‚clear_both‘] = „clear_both“;

    zu

    settings[‚clear_both‘] = false;

    änderst (und dann den Haken nochmal abschaltest und speicherst), dann geht’s.

    (Nein, ich bin nicht der Autor des Plugins. Ich kann nur PHP debuggen…)

Kommentare sind geschlossen.