Wirklich wichtig?

Durch Zufall habe ich über einen Beitrag bei Robert den Blog von XING entdeckt. Dort geht es in einem Beitrag darum, dass Lars Hinrichs (das ist der Chef von XING) im Kress Magazin auf Platz 16 der Top 50 Medienköpfe gewählt wurde. OK – XING kennt man. Wie der Name des Chefs ist, dürfte aber für die wenigsten von Interesse sein. Von Kress hatte ich bis dato noch nichts gehört, macht aber wohl nichts, denn nach der Eigenbeschreibung gehöre ich kaum zur Zielgruppe des Verlags:

kress ist der professionelle Begleiter für Profis in der Medien-, Werbe- und Kommunikationsbranche. Stets aktuell, kompetent und hintergründig liefert kress relevante Informationen, Hintergründe und News.

So weit, so gut. Was mich aber richtig überrascht, ist die Tatsache, wer da in den TOP 10 der wichtigsten Köpfe ist:

01 Mathias Döpfner (Springer)

02 Günther Jauch (RTL, i&u)

03 Anke Schäferkordt (RTL)

04 Jean-Remy von Matt (Jung von Matt)

05 Guillaume de Posch (ProSiebenSat.1)

06 Stefan Aust (Spiegel)

07 Georg Kofler (Premiere)

08 Mathias Müller v. Blumencron (Spiegel)

09 Giovanni di Lorenzo (Die Zeit)

10 Hubert Burda (Burda)

Günther Jauch, Stefan Aust und Giovanni di Lorenzo erkenne ich auf der Straße. Was Hubert Burda so macht, ist mir auch noch klar. Aber der ganze Rest – das sind Namen, die hab ich noch nicht einmal irgendwann gehört. Leute sagt mir mal, ob ich hinterm Mond lebe und man die wirklich kennen muss oder ob ich auch so den Rest meines Lebens verbringen kann.

Ein Gedanke zu „Wirklich wichtig?“

  1. Keine Sorge… du lebst hinterm Mond! *fg* Aber das muss nichts schlechtes sein. Ich würde es sogar als Auszeichnung sehen, weil es zeigt, dass du dich offenbar tatsächlich von den ganzen Blog-Leitwölfen emanzipieren kannst, die zumeist als deutsche A-Blogebrity geführt werden und doch so ziemlich alle nebenbei irgendwie im Mediengeschäft/Journalismus tätig sind und zu 90% auch darüber in ihren Blogs schreiben.
    Nehmen wir mal Premiere-Kofler aus, der schonmal öfter in den Wirtschaftsteilen von Zeitung und Fernsehen auftaucht, gehören die übrigen Namen wohl nicht zum Repertoire des gewöhnlichen Allgemeinwissens, würd ich sagen…

Kommentare sind geschlossen.