WTF is Nikolaus?

Nachdem ich heute in meinem Feedreader bestimmt schon zehnmal gelesen habe, das heute Nikolaus ist, muss ich natürlich auch noch meinen Senf Glühwein dazu geben. Nikolaus von Myra lebte im 3. Jahrhundert und war Türke. Aus den zahlreichen Legenden über Wohltaten gegenüber seinen Mitmenschen entsprang der Brauch, am 6. Dezember, dem Todestag des heiligen Nikolaus, den Kindern Geschenke zu bringen. Da der Nikolaus ein Bischof war, tritt er eigentlich mit Mitra und Bischofsstab auf und hat nur an diesem Tag seinen Auftritt.

Die Geschenke an Weihnachten bringt eigentlich das Christkind, dessen Geburt man an Weihnachten feiert. Weil das Christkind aber weiß gekleidet ist und das so gar nicht in die Corporate Identity gepasst hat, erfand Coca Cola kurzerhand den Weihnachtsmann. Dieser zipfelmützenbehuteter und vollbärtiger Abklatsch vom heiligen Nikolaus treibt seit 1931 nun sein Unwesen während der Weihnachtszeit. Sein ohnehin beschränkter Wortschatz (Ho-ho-ho) wurde ihm in Australien nun auch noch verboten. In Zivilkleidung ist der Santa Kurt Claus, wie er in USA auch genannt wird, in der deutschen Politik vertreten. Als langjähriges Mitglied der SPD hat er inzwischen bis zum Parteivorsitzenden geschafft. Zwischendurch sitzt er auch als Statist in diversen Comedyshows rum.

Also merken: An Nikolaus kommt der Türke, an Weihnachten das Christkind und der Weihnachtsmann trinkt nur Cola!

2 Gedanken zu „WTF is Nikolaus?“

  1. Endlich ist klar, womit der SPD-Vorsitzende sein Taschengeld verdient, allerdings wird dadurch auch endlich seine Agententätigkeit für einen amerikanischen Brauskonzern aufgedeckt. Gut so! 😉

  2. Ist das Christkind und das Jesuskind wirklich die gleiche Figur?

    Das eine ist immerhin weiblich, blond und nicht-neugeboren und wurde laut wikipedia von Luther als Konter für den Nikolaus eingeführt 🙂

Kommentare sind geschlossen.