YouTube ist bäh

Zumindest dürfen die US-Soldaten die Seite nicht mehr von den dienstlichen Rechnern aufrufen. Jetzt können die den eigenen Propagandakanal gar nicht mehr gucken. Wahrscheinlich wirklich besser so – am Ende hätten die den Käse noch geglaubt.