Zwei Maß Bier

Bevor Ihr Euch jetzt alle über unseren glücklosen Landesfürsten aufregt, müßt Ihr folgendes bedenken: Bier zählt in Bayern nicht als Alkohol. Es gibt hier viele, die verstehen daher auch nicht, wenn Ihnen der Führerschein gezwickt wird, nur weil sie ein paar Bier getrunken haben. Da diese Bierdimpfl aber größtenteils schon immer CSU wählen, ist es doch logisch, wenn der Beckenstein denen ein wenig den Bauch pinselt. Mensch Leute! In 10 Tagen ist Wahl, da muß der Günther sich doch ein wenig solidarisch erklären. Außerdem muß er ja etwas tun, damit er den Alkoslang vom Huber drauf kriegt. In diesem Sinne: 50 – x

Und weils grad so schön ist:

[youtube Xs7bXTpOP6w]

7 Gedanken zu „Zwei Maß Bier“

  1. Pingback: Prost, Herr Beckstein! « Carls Weblog. Jetzt noch mehr Katzenbilder!
  2. Vermutlich hat er das ganz anders gemeint: Es gibt ein Maß für Preussen und andere nicht-Bayern, das da heisst: Null Promille. Und es gibt ein zweites, anderes Maß für Bayern, das da heisst: Naja, so ein paar Bier, des geht scho…
    🙂

  3. Da hat der Ede dem Günther nochmal schnell erklärt, wie man kurz vor der Wahl die Stammtische für sich gewinnt. Und was überm Weißwurstäquator über ihn gedacht wird, kann ihm ja egal sein, denn nur das Ziel 50+x ist wichtig. Also, Prost ihr Säcke!

Kommentare sind geschlossen.